Flammkuchen Marinara mit Pulpo und Jakobsmuscheln - Rezepte und Gesundheit. Kochtipps und Blog zu Essen und Genuss.

GLAS-FUTTER.DE
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Flammkuchen Marinara mit Pulpo und Jakobsmuscheln

Flammkuchen Marinara

Zutaten:
  • Flammkuchenteig
  • Schmand
  • frische Jakobsmuscheln
  • frische Miesmuscheln
  • gekochter Pulpoarm
  • Lauchzwiebeln
  • schwarze Oliven, ohne Stein
  • Knoblauch
  • Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer


Hinweis:
Wir verzichten bewußt bei allen Flammkuchenrezepten auf die Mengenangaben. Es handelt sich stets um einen Belag, dessen Zusammensetzung allein ihr bestimmt. Hier z.B. mag der eine wegen der Saftigkeit mehr Crème fraîche, ein anderer aus Kaloriengründen weniger. Ähnlich ist es mit dem übrigen Belag.

Zubereitung sehr einfach in ca. 20 min.:
  • Backofen incl. Pizzastein auf mind. 250°C vorheizen,
  • Teig auf einem Bogen Backpapier sehr dünn ausrollen,
  • Schmand dünn auf dem Teig verstreichen,
  • Lauchzwiebeln in Röllchen schneiden,
  • Oliven je nach Größe halbieren,
  • Miesmuscheln aus der Schale trennen,
  • Pulpoarm in Scheiben schneiden,
  • in einer beschichteten Pfanne Rapsöl erhitzen,
  • Muscheln, Jakobsmuscheln und Pulpo kurz scharf anbraten,
  • auf Küchenkrepp entfetten und kurz abkühlen lassen,
  • alle Zutaten gleichmäßig auf dem Teig verteilen,
  • mit Salz und Pfeffer würzen,
  • Flammkuchen mit einem Schieber auf den Pizzastein geben und
  • ca. 10 min. (je nach Ofen) goldbraun backen,
  • fertig!

Tipps:
  • Wenn ihr keine frischen Mies - / Jakobsmuscheln habt, könnt ihr zur Not auch gute eingelegte Ware verwenden.

Zurück zum Seiteninhalt