Kartoffelsalat - Feinschmecker - Partyfood - Fingerfood - to go food Essen aus dem Glas

SEXYGLASFUTTER.DE & GLAS-FUTTER.DE
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Kartoffelsalat - Feinschmecker

Feinschmecker Kartoffelsalat im Glas
Einkaufsliste:
Kartoffeln, 500 g, mehlig kochend
Gemüsebrühe, Bio
Schalotten, 2
Schinkenwürfel, 50 g
Möhre, 1
Frühlingszwiebeln, 4 Stängel
Schnittlauch, 2 Bund
Petersilie, 1/2 Bund
Estragon, ½ Bund
Zitrone, 1 Bio
Tokajer Bio Apfelessig
Kürbiskernöl, grün
Creme Fraiche
Butter
Senf
Pfeffer
Salz
Vorbereitung:
  • Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm kleine Würfel schneiden,
  • eine kräftige Gemüsebrühe (ca. 1l) gem. Packungsanleitung (plus ca. 50 %) in einem Topf aufsetzen,
  • die Kartoffelwürfel darin ca. 20 min. gar kochen,
  • mit einer Schöpfkelle rausnehmen und abtropfen lassen,
  • Gemüsebrühe aufheben,
  • Schalotten, Schnittlauch, Petersilie und Estragon klein schneiden,
  • Möhre schälen und in kleine Würfel schneiden,
  • Frühlingszwiebeln in kleine Röllchen schneiden,
  • Zitronenschale klein hacken und Saft auspressen,
  • in einer beschichteten Pfanne Schinkenwürfel, Zwiebeln, Möhren - und Kartoffelwürfel in wenig Butter anschwitzen

Zubereitung:
  • in einer Schüssel den Pfanneninhalt mit Frühlingszwiebeln, Schnittlauch, Petersilie, Estragon und Zitronenschale gut vermischen,
  • eine Vinaigrette aus Kürbiskernöl (3 Teile), Tokajer Bio Apfelessig (1Teil), Zitronensaft (1/2 Teil), Gemüsebrühe (3 Teile) und je 1 TL Senf und Creme Fraiche mit dem Schneebesen anrühren, über den restlichen Kartoffelsalat gießen und über Nacht im Kühlschrank (abgedeckt) durchziehen lassen, ggf. mit Pfeffer und Salz abschmecken,
  • mit Schnittlauch und einigen Tropfen Kürbiskernöl garnieren und
  • in flachen Gläsern servieren

Tipps:
  • Der Kartoffelsalat schmeckt sowohl kalt als auch lauwarm (im Backofen bei 40°C für ca. 15 min. erwärmen), dazu klassisch Wiener Schnitzel.
  • Die Schinkenwürfel können weggelassen werden (z.B. bei Kombination mit  Fisch).
  • Die Vinaigrette funktioniert auch ohne Creme Fraiche.
  • Aus der „Beilage“ könnt ihr auch eine Reihe kompletter Gerichte machen, z.B.: gebratene Lachswürfel, vorgegarte Crevetten / Riesengarnelen, gebratene Jakobsmuscheln, Nordseekrabben, gebratene kleine Sepien, klein geschnittener gegarter Pulpo, gebratene Steinpilze, klein geschnittener Leberkäse oder gebratene Rinderfiletstreifen,...etc.
  • unter den Kartoffelsalat mischen, bevor ihr diesen in den Kühlschrank gebt.

Extra-Tipp
Als Essig passt hervorragend der Tokajer Bio Apfelessig


Dazu harmoniert:
Zurück zum Seiteninhalt